Pokémon Go Pikachu

2020 war ein Rekordjahr für Pokémon Go

Pokémon Go hat trotz der Corona-Pandemie das erfolgreichste Jahr seit der Veröffentlichung hingelegt. Die meisten Spieler haben sich wohl gedacht, dass dieses Jahr das Spiel eher negativ beeinflusst. Ganz im Gegenteil: Corona hat Pokémon Go sogar in die Karten gespielt.

Das Jahr der Games

2020 war das Jahr der (Handy-)Spiele. Was sollte man zwischen Pandemie, Lockdowns und vielen schlechten Nachrichten auch groß mit seiner neugewonnenen Freizeit anstellen? Für Pokémon Go bedeutet dies jedenfalls einen beachtlichen finanziellen Erfolg.

Das Virus sorgte für viele Einschränkungen im täglichen Leben. Menschenansammlungen, Treffen in größeren Gruppen sind nicht möglich. Die Lage hat sich jüngst bis hin zu Ausgangssperren verschlechtert. Die Gesellschaft steht auf Sparflamme, um die gefährdetsten Gruppen zu schützen. All das sorgte auch dafür, dass die Menschen mehr Zeit zuhause und damit auch am Smartphone verbringen. Laut ingame verbrachten Nutzer so im Schnitt 23 Minuten mehr am smarten Fernsprecher.

Neue Regeln durch Corona in Pokémon Go

Niantic, der Entwickler von Pokémon Go entschied sich aufgrund der Lage zu Veränderungen im Spiel. Das Game wurde durch Updates so umgestaltet, dass ein Verlassen des Hauses nicht mehr nötig war um weiter spielen zu können. Große Live-Events, bei denen sich Gruppen vor Ort versammeln, würden, wurden ebenfalls gestrichen. Dank der Fern-Raid-Pässe konnte man auch ganz bequem vom Sofa oder Bett aus an Raids teilnehmen.

Es gab aber auch noch eine ganze Menge anderer Veränderungen:

  • Mit Rauch spawnen alle 30 statt 60 Sekunden neue Pokémon
  • Die Laufzeit des Rauches wurde verdoppelt (auf 60 Minuten)
  • Eier werden schneller ausgebrütet
  • Reichweite zu PokéStops und Arenen wurde erhöht
  • Vergrößerter Tauschradius um Kontakte zu minimieren
  • Kumpel-Pokémon liefern mehr Geschenke ab

Die Kasse klingelt bei Niantic

Im Jahr 2020 hat Pokémon Go fast 1,2 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Das ist ein Anstieg von fast 380 Millionen US-Dollar zum Vorjahr. Damit gehört das Spiel zu einem der fünf Spielen, welche auf einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.