Nvidia GeForce RTX 3080

Nvidia GeForce RTX 3080 – Bots plündern den Shop

Nachdem Sony mit dem Vorverkauf der PS5 Probleme hatte, gesellt sich nun auch Nvidia zu diesem Dilemma. Scalper kauften mit Bots innerhalb weniger Sekunden fast alle Geforce 3080 weg. Nividia prüft die Bestellungen nun per Hand.

Limitierte Produkte rufen oft Ärger hervor. Hersteller nutzen auch gerne das Mittel der künstlichen Verknappung, um einem Hype nochmal anzuheizen. Der normale Kunde hat oft gar keine Chance mehr seine Vorbestellung abzugeben, da er sich gegen Bots durchsetzen muss. Das Ganze gleicht also eher einem Glücksspiel, statt einem Vorverkauf.

Scalper wittern fette Gewinne

Es dauerte nicht einmal zwei Sekunden, da waren auch schon alle Grafikkarten weg. Scalper haben mit Bots vollautomatisiert Bestellungen abgegeben, sodass teilweise sogar der Shop dem nicht mehr standhalten konnte. Durch diesen Massenaufkauf erhoffen sich die Scalper hohe Gewinne. Die hohe Nachfrage und die geringe Verfügbarkeit treiben den Preis in die Höhe. Die Karten werden jetzt schon zu horrenden Preisen auf Plattformen wie eBay angeboten. Normale, menschliche Kunden guckten in die Röhre.

Nvidia entschuldigte sich dafür und versprach die Bestellungen einer Prüfung zu unterziehen, sodass die Karten nur an echte Kunden gehen. Es kann daher gut sein, dass in den kommenden Tagen wieder Bestellungen möglich sind. Es sollen auch generell mehr Exemplare der GeForce RTX 3080 verfügbar gemacht werden.

Kreativer Frust

Einige Gamer setzen ihren Frust darüber kreativ um. PCGamer berichtet über Fake-Angebote mit extrem hohen Preisen. Das Kreative dabei: Die Produktbilder sind selbstgezeichnet. In den Beschreibungen wird darauf hingewiesen, dass die Anzeigen keine echten Angebote sind und niemand bei Scalpern kaufen soll. Die Masse dieser Fake-Angebote verdrängt dazu die Angebote der Scalper auf die hinteren Plätze. Und natürlich macht es auch auf das Problem aufmerksam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.