Platzhalter

[Fundus] Battlefield Heroes

Battlefield Heroes, so heißt der Comic-Shooter der uns wohl den Sommer versüßen wird. Eingefleischte Battlefield Spieler fragen sich jetzt sicherlich „Was soll denn der Müll?“, aber ihr werdet auch überzeugt sein!

Nun Gut, der Reihe nach; Battlefield ist ein Comic-Shooter der Hauptsächlich nicht auf die alleinige Waffengewalt abzielt, sondern eher auf den Spaß abzielt. Was etwas befremdlich auf die gewohnten Spieler wirken könnte ist die veränderte Ansicht. Aus Battlefield 2 bekannt die Ego-Shooter Perspektive, geht Battlefield Heroes nun über zur Schulter-Perspektive. Hiervon kommen wir gleich zu einem weiteren Punkt des Spiel, die Finanzierung.

EA geht diesmal auf ganz neuen Pfaden was die Spiele Vermarktung betrifft. Battlefield Heroes wird kostenlos – ja kostenlos zum download stehen! Da Spiel wird über Werbeeinblendungen und über sogenannte Micro-Transaktionen finanziert werden. So könnt ihr zum Beispiel eurem Charakter im Tausch gegen Bares einen modischen Helm oder eine neue Uniform kaufen. Abgeguckt hat sich EA dies von den Zahlreichen MMOG´s aus Korea und anderen fernöstlichen Ländern.
Ich persönlich tendiere eher dazu mit keine „Extras“ zu kaufen. So ist es fraglich, ob dieses Finanzsprungprinzip in Europa richtig aufgeht.
Aus diesem Grund hat Dice auch die Schulter-Ansicht für euren Charakter ausgesucht. So steht der Charakter immer im Mittelpunkt und ist unübersehbar.

Aber nun wieder zurück zum eigentlichen Hauptkern. Battlefield Heroes bietet alles was man von einem Spiel der Battlefield-Serie erwartet. Viele verschiedene Fahrzeuge vom Jeep bis hin zum schweren Panzer, Flugzeuge und natürlich auch ein Waffenarsenal das von Pistolen über Uzis und Granaten bis zum Scharfschützengewehr reicht.
Aus riesigen Karten müsst ihr Stützpunkte einnehmen, halten und verteidigen. Battlefield wie man es kennt.

Nun kommen wir noch etwas näher zu eurem Charakter. Zu Beginn des Spiels stehen euch zwei Parteien zur Auswahl: Die Royal Army und die National Army. Laut EA sollen weitere Partein später mittels Download nachgereicht werden. Außerdem stehen euch drei Klassen zur Verfügung, Soldier, Gunner und Command. Jeder dieser drei Klassen hat eine spezielle Bewaffnung und seine eigenen Extras. So hat jeder Spieler maximal zehn Fähigkeiten, von den aber nur drei gleichzeitig aktiviert sein können.

Gut verdeutlichen lässt sich dies am Beispiel der Command-Klasse. Schaltet ihr eure „Tarnfunktion“ anhabt ihr leichtes Spiel, wenn ihr euch einem Spiel von hinten nähert, um ihn dann mit einer gekonnten Messerattacke vor seinen Teammitgliedern zu blamieren. Hat er aber seine Spezialfähigkeit aktiviert die es ihm erlaubt getarnte Einheiten zu sehen, so könnte der Versuch schnell nach hinten losgehen…

Meine Meinung zum Spiel:
Im Großen und Ganzen scheint Battlefield Heroes ein Riesenpotenzial zu haben und sieht nach einer „mord´s Gaudi“ aus. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert da es auch noch kostenlos ist.
Sobald das Spiel „marktreif“ ist, werde ich wohl die nächsten Wochen ein neues Lieblingsspiel haben..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.