Team Fortress 2

Team Fortress 2 – Mit Bots gegen Cheater

Team Fortress 2 ist schon ein paar Jahre alt, aber immer noch sehr beliebt. Die steigende Anzahl von Cheatern trüben aber sehr das Spielvergnügen. Die Community hat dem nun den Kampf angesagt – mit Bots.

Wie ist die Situation?

Das 2007 veröffentlichte Spiel Team Fortress 2 ist ein Helden-Shooter und erlebt gerade in diesem Jahr wieder eine Renaissance. Doch oft macht das Spielen gar keinen Spaß mehr. Es ist oft nur eine Frage der Zeit bis ein Spieler einem Cheater begegnet, der dank Aimbots jeden ehrlichen User mit einem Schuss erledigt. Davon genervt versucht jetzt die Community den Spieß umzudrehen.

Eigene Bots gegen Cheater

Ein Nutzer mit dem Namen Mr. Quattro teilte auf Twitter einige Bilder. in dem es um den „The Extermination Bot Service“ geht. Diese Bots sollen genau dafür entwickelt sein, nur Jagd auf andere Bots und nicht auf ehrliche Spieler zu machen. Der Nutzer empfiehlt daher die Cheater nicht aus dem Spiel zu kicken, sondern die Bots das regeln zu lassen.

Guter Bot vs. böser Bot – Ist das die Zukunft?

Zugegeben, wohl kaum. Ansonsten könnten Spieler auch einfach nur dem Computer beim Spielen zugucken. Das wäre auf Dauer wohl nur mäßig unterhaltsam. Der Ansatz Bots gegen Cheater einzusetzen und diese mit den eigenen Waffen zu schlagen klingt erstmal ganz gut, wird aber keine dauerhafte Lösung darstellen. Einige Cheater wird es vielleicht vergraulen können, dennoch liegt es in erster Linie an Valve einen entsprechenden Schutz auszubauen. Von Zeit zu Zeit bringt Valve zwar Updates raus, das Problem mit den Cheatern scheint aber verhältnismäßig schwer in den Griff zu kriegen sein.

Derzeit bleibt sonst nur das Vote-System. Wenn genügend Spieler zustimmen, wird der entsprechende Nutzer rausgeschmissen. Spielspaß sieht aber trotzdem anders aus.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.