Tirpitz

Tirpitz – VIII

Die Tirpitz ist ein deutsches Premium Stufe-VIII-Schlachtschiff. Damit gehört sie zu den wohl zwei mächtigsten Schlachtschiffen der deutschen Marine. Als Führungsschiff dieser Klasse hatte die Tirpitz eine starke Panzerung, schlagkräftige Artillerie und eine ausgezeichnete Höchstgeschwindigkeit.

Vorteile

Die Drehrate der Geschütztürme ist sehr schnell und die Nachladezeit beträgt nur 26 Sekunden. Das ist für ein Schlachtschiff schon etwas Besonderes. Für ein Schlachtschiff mit diesen Ausmaßen ist die Tirpitz auch erstaunlich flink unterwegs: Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 Knoten! Auf jeder Seite befindet sich ein Vierfach-Torpedowerfer der im Nahkampf eingesetzt werden kann. Das kann oft sehr entscheiden sein und manchmal rechnen Gegner auch einfach nicht damit. Die Sekundärbatterie ist einmalig! Je näher das Schiff dem Gegner kommt, desto gefährlicher wird sie. Die Tirpitz gehört mit zu den härtesten Schiffen. Es ist sehr schwer die Zitadelle zu treffen und die meisten normalen Schäden können gut repariert werden. Das macht sie sehr widerstandsfähig. Das eher kleiner Kaliber der Geschütze sorgt dafür, das Granaten nicht so oft komplett durch feindliche Kreuzer durchschlagen und mehr Schäden verursachen.

Nachteile

Die 15-inch Hauptgeschütze haben ihre Probleme mit angewinkelten feindlichen Schlachtschiffen. Es ist ratsamer diese mit HE-Granaten zu beschießen. Im Vergleich hat die Tirpitz nur acht Geschütze, während alle anderen Schiffe dieser Stufe mindestens neun oder mehr Geschütze haben. Bedingt durch die Position an Deck ist der Torpedowerfer sehr ungeschützt. Entsprechend oft geht dieser bei Beschuss kaputt und fällt aus. Die Reichweite der Torpedos beschränkt sich zudem auf 6 Kilometer. Mit der Bismarck verglichen ist die Flugabwehrbewaffnung nicht genauso stark. Die Deckpanzerung ist schwächer, was beutetet, dass Granaten aus hoher Entfernung direkt auftreffen können und dann durchschlagen. Das gilt auch für Bomben. Auch was den Torpedoschutz angeht, hat die Tirpitz das nachsehen. Immerhin ist dieser besser als bei der North Carolina.

Das Schiff ist gegenüber Bränden extrem verwundbar. Feuer sollte man also vermeiden und so schnell wie möglich löschen. Die Aufbauten entzünden sich schnell. Das Panzerungsschema bleibt bei Beschuss auf glatte Breitseite empfindlich. Die Zitadelle wird zwar nicht getroffen, der Schaden ist dennoch groß!

Forschung

Als Premiumschiff hat die Tirpitz kein weiteren Upgrademöglichkeiten.

Optimale Konfiguration

Verbesserungen

  • Slot 1: Hauptbewaffnungs-Modifikation 1
  • Slot 2: Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 1
  • Slot 3: Zielsystem-Modifikation 1 / Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1 / Sekundärbatterie-Modifikation 1
  • Slot 4: Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 2 / Steuergetriebe-Modifikation 1
  • Slot 5: Tarnsystem-Modifikation 1 / Torpedo-Überwachungssystem

Kapitänspunkte

Tirpitz - VIII 1

Die aktuellen Kapitänsfähigkeiten und weitere aktuelle technische Daten findest du im offiziellen Wiki.

Verbrauchsmaterialien

  • Slot 1: Schadensbegrenzungsteam
  • Slot 2: Reparaturmannschaft
  • Slot 3: Aufklärer / Jäger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.