WoWS-Udssr

UdSSR – World of Warships Guide

Da mehr als die Hälfte der gewaltigen Landmasse Russlands vom Wasser begrenzt wurde, war (und ist auch noch heute) Russlands Marine in vier große Flotten aufgeteilt: die Pazifik-, die Nord-, die Ostsee- und die Schwarzmeerflotte. Auf dem Höhepunkt des Russischen Reiches war die Kaiserlich Russische marine nach Großbritannien, Spanien und Frankreich die viertstärkste Flotte der Welt.

Durch den mangelnde technologische Fortschritte und Kriege die ihre Spuren hinterlassen haben, hat die Stärke der russischen Marine stark nachgelassen, was nur zu einer mittelmäßigen Leistung im Ersten Weltkrieg führte. Die Nordmeerflotte wurde während des Krieges gegründet, um die Schifffahrt in der Barentssee zu schützen, wobei die Ostseeflotte dagegen eine eher defensive Rolle spielte. Die Schwarzmeerflotte behauptete sich gegen die osmanische Marine und die Pazifikflotte verschwand nach dem Russisch-Japanischen Krieg in der Bedeutungslosigkeit.

Als Folge erlitt die kaiserliche-russische Marine in den letzten Jahren des Ersten Weltkriegs in der Russischen Revolution und dem nachfolgendem Bürgerkrieg einen fast vollständigen Zusammenbruch und wurde schließlich von der Roten Flotte der Sowjetunion abgelöst.

Zwischen den beiden Weltkriegen plante die Sowjetunion den Wiederaufbau der Marine. Die großen Säuberungen in der sich industrialisierenden Sowjetunion machten dies aber fast unmöglich. Die Rote Flotte bestand nur aus einer Handvoll Kreuzer, veralteten Schlachtschiffen und einer überschaubaren Summe an Zerstörern als die UdSSR im Juni 1941 in den Zweiten Weltkrieg eintrat. Das hinderte die russische Marine jedoch nicht daran, mit größter Hartnäckigkeit und hohen Verlusten zu kämpfen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Rote Flotte in die Sowjetische Marine umbenannt und spielte eine wichtige Rolle im Kalten Krieg gegen die Vereinigten Staaten von Amerika.

Schiffe UdSSR

Zerstörer
Kreuzer
Schlachtschiffe
Flugzeugträger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.