Bayern

Bayern – VI

Die Bayern ist ein deutsches Stufe-VI-Schlachtschiff. Das Schiff gehörte zu den letzten Schlachtschiffen in einer Serie, die für die kaiserliche Marine gebaut wurden. Bekannt war das Schiff für die ausgezeichnete 380 mm Hauptbewaffnung mit sehr guter Ballistik und vergleichsweise schneller Nachladezeit für dieses Waffensystem.

Vorteile

Durch das Panzerungslayout ist die Bayern hochresistent gegen Schäden. Auch ohne Upgrades oder Aufklärer ist die Feuerreichweite schon sehr beeindruckend. Das Kaliber der Hauptgeschütze lässt sich mit der HMS Queen Elizabeth und der Warsprite vergleichen. Die Granaten besitzen eine gute Fluggeschwindigkeit. Auch die Sekundärbatterie kann durch eine brauchbare Reichweite und der großen Anzahl einiges an Schaden verursachen. Höchstgeschwindigkeit und Wendeverhalten sind zudem oberhalb des Durchschnitts. Für ein „Dreadnought“ ist die Bayern ziemlich gut getarnt und wir spät aufgeklärt. Das ermöglicht wesentlich größere Schäden an Gegnern, da sich das Schiff so viel näher heranschleichen kann. Der letzte Rumpf kann in Verbindung mit den richtigen Kapitänsfähigkeiten und Modulen das Schiff auch gegenüber Stufe-VII-Flugzeuge resistenter machen.

Nachteile

Was die Präzision der Hauptgeschütze angeht, so ist diese im Vergleich zu anderen Schiffen dieser Stufe unterlegen. Da auch insgesamt weniger Geschütze vorhanden sind, ist der Schadens-Output generell auch geringer – insbesondere auf große Entfernungen. Der anfänglich verbaute Rumpf stammt aus der Zeit des Ersten Weltkrieges; das bedeutet, dass keine Flugabwehrbewaffnung vorhanden ist und Angriffe aus der Luft nur so einprasseln. Die Geschütztürme drehen nur sehr langsam und die Nachladezeit dauert etwas länger als bei den meisten anderen deutschen Schlachtschiffen. Bedingt durch die leichten Granaten fällt der Schaden der AP-Granaten auf Entfernung signifikant ab. Die Geschütze haben zwar ein Kaliber von 380 mm, der AP-Schaden lässt sich aber eher mit dem Kaliber 356 mm vergleichen. HE-Granaten sind aufgrund des geringen Schadens und der kleinen Brandwahrscheinlichkeit ziemlich ineffektiv.

Forschung

Derzeit keine Empfehlungen vorhanden.

Optimale Konfiguration

Verbesserungen

  • Slot 1: Hauptbewaffnungs-Modifikation 1
  • Slot 2: Schadensbegrenzungs-Modifikation 1
  • Slot 3: Zielsystem-Modifikation 1
  • Slot 4: Schadensbegrenzungsssystem-Modifikation 2 / Steuergetriebe-Modifikation 1

Kapitänspunkte

Bayern - VI 1

Die aktuellen Kapitänsfähigkeiten und weitere aktuelle technische Daten findest du im offiziellen Wiki.

Verbrauchsmaterialien

  • Slot 1: Schadensbegrenzungsteam
  • Slot 2: Reparaturmannschaft
  • Slot 3: Aufklärer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.